Tuning / Dynojet Leistungsprüfstand

Der Name Motos Knüsel ist eng verbunden mit dem Rennsport. Schon als Urs Knüsel 1976 den Titel des Schweizermeisters holte, wurde das Siegermotorrad selbstverständlich in der eignen Werkstatt vorbereitet. Auch heute noch kommen viele erfolgreiche Maschinen aus dieser Werkstatt. Früher hatte die Vorbereitung von Rennmaschinen in erster Linie mit Erfahrung und Können zu tun – das spielt auch heute noch eine grosse Rolle, aber erst der Einsatz modernster Geräte ermöglicht Spitzenleistungen.

Der Prüfstand lügt nie!

Spezialisier auf BMW Motorrad Rennsport, verfügt Motos Knüsel über einen hochmodernen Leistungsprüfstand Dynojet 250 mit Wirbelstrombremse, Lambda-Leistungsmessungen und Optimierungen über das gesamte Drehzahlband und in verschiedenen Lastzuständen. Das ist entscheidend, denn bei den heutigen Leistungen moderner Motorräder ist oftmals nicht die Spitzenleistung entscheidend, sondern der Kraftverlauf über das gesamte Drehzahlband und im Teillast-Bereich.

Neben dem Einsatz zur Optimierung oder Leistungssteigerung kann der Prüfstand auch sehr effizient für die Fehlersuche und Problembehebung eingesetzt werden Wie soll ein Motorrad-Mechaniker beispielsweise ein Geräusch ausfindig machen, das der Kunde ab Tempo 100 beim Gas aufziehen hört?

Auf öffentlichen Strassen manchmal fast ein Ding der Unmöglichkeit. Auf dem Prüfstand jedoch absolut kein Problem. Wenn’s sein muss sogar mit einem Ohr am Getriebe…

Ein typischer Fall...

Rot:   vor der Optimierung                Oben:         Leistung (SAE PS)

Blau: nach der Optimierung              Unten:        Luft/Benzin-Verhältnis (Lambda)

Vor der Optimierung zeigte der Motor zwischen 3700 und 4500/min ein deutliches "Loch", weil in diesem Bereich das Benzin/Luft-Verhältnis nicht optimal war (zu fett). Nach der Optimierung ist der störende Einbruch verschwunden, die Leistung liegt bei 4100/min um 10% höher, ausserdem hat sich die Fahrbarkeit und Gasannahme deutlich verbessert.

Können auch Motoren mit elektronsicher Einspritzung optimiert werden ?

Aber ja doch, und wie !

Nur für Racingzwecke: Mit dem von Motos Knüsel verwendeten "Power Commander" von Dynojet lassen sich auch Einspritzungen perfekt anpassen. Der Power Commander wird dabei zwischen das Original-Steuergerät der Einspritzung und die Einspritzdüsen geschaltet. Dazu verfügt der Power Commander über die richtigen Anschlüsse je nach Motorrad – es sind keine Änderungen am Kabelbaum nötig (wird der Power Commander entfernt, ist sofort alles wieder Original!). Basierend auf den Messungen mit dem Leistungsprüfstand wird anschliessend die optimierte Einspritz-Kennlinie in den Power Commander programmiert. Effekt: die serienmässige Einspritzung verfügt nach wie vor über alle Funktionen, der Power Commander passt jedoch in den richtigen Bereichen die Kennlinien in Echtzeit an und bringt damit die entscheidende Verbesserung.

Natürlich steht der Prüfstand auch allen BMW - Kunden offen, die einfach mal wissen wollen, wie die Leistungskurven ihres heissen Stuhles aussehen.

Oder Sie kaufen bei uns eine Sportmaschine und wollen ganz sicher sein, dass alles top ist? Kein Problem, dann gehen wir damit auf den Prüfstand und freuen uns anschliessend gemeinsam am Datenblatt!